Jugendlandesliga

Mit einem hervorragenden vierten Platz schloß die 1. Jugend-mannschaft die Saison ab. In der letzten Runde am 12.04.2008 gab es aber ein  lachendes und ein trauriges Auge. Mit dem SC Kolbermooer musste das Team gegen den Tabellenletzen antreten und siegte mit 3:1 deutlich, wohingegen in der Abschlussrunde gegen den SC Vaterstetten nur ein ½:3½ herausgeholt wurde. Ausser Djordje Zivkovic an Brett 1, konnter keiner in seiner letzter Partie überzeugen. Dadurch wurden der Mannschaft ihre Grenzen erstmal wieder bewusst. Sollte man ab dem nächsten Jahr um den Aufstieg zur Jugendbayernliga spielen wollen, muss sich das team deutlich steigern.  Alle Ergebnisse der Jugendlandesliga sind auf der Turnierseite zu finden.

Auch die 2. Mannschaft konnte in der Abschlussrunde ein Erfolgserlebnis verbuchen. Dem sicher geglaubten Abstieg konnte man durch ein 3:1 Erfolg gegen Ismaning und einem 2:2 gegen den SK Tarrasch noch entgehen und landete auf dem rettenden sechsten Platz. Dies gibt der Mannschaft auch fürs nächste Jahr einige Perspektiven. Diese Information ist allerdings noch Inoffiziell, da die Ergebnisse und Tabellen novch nicht veröffentlicht sind.

__________________________________________________________________________________

Bayerische U12 Mannschaftsmeisterschaft

Leider hat es nicht sollen sein - Obwohl das schwabinger Team, bestehend aus Maxim Frenkel, Constanitin Müller, Franz Theilig und Korbinian Ring, in die zweite k. o.-Runde der Bay. U12 Mannschaftsmeisterschaft gleich mit einem 2:2 gegen die favorisierten Vaterstettener gestartet ist und anschließend ein 3:1 gegen den SC Höhenkirchen erreichte, musste man nach der Schlussrundenniederlage von 1½:2½ gegen den SK Süd-Ost vorzeitig die Koffer packen und nach Hause reisen. Dabei blieb das Team weit unter seinen schachlichen Möglichkeiten. Somit kann ein weiterer einstieg in die Bay. U12Team-Meisterschaft erst wieder nächstes Jahr efolgen. Alle Ergbnisse und Tabellen sind auf der Turnierseite nachzulesen.

___________________________________________________________________________________

Bayerische Jugendmeisterschaften 2008

Vom 24.03. bis 28.03.2008 fanden im beschaulichen Regensburg die Bayerischen Jugendmeisterschaften aller Altersklassen statt. Ca. 120 Jugendspieler konnten innerhalb dieses Zeitraums ihre schachlichen Fähigkeiten unter Beweis stellen, aber auch die Möglichkeit nutzen, viel zu lernen und Erfahrungen zu sammeln, und, was ebenfalls nicht zu kurz kommen durfte,  all dies mit jeder Menge Spaß verbinden. Mit zwei Spielern war auch die SG Schwabing/Nord in Regensburg vertreten. In der U16 nahm zum x-ten Mal Djordje Zivkovic an den Bayerischen Jugendmeisterschaften teil und in der U10 zum ersten Mal Constantin Müller. Beeindruckend war hierbei sowohl ihr schachliches Verständnis, das sie demonstrierten, als auch ihr Abschneiden. Beide erreichten in ihren Altersklassen jeweils den vierten Platz. Damit hat sich Djordje Zivkovic für die nächsten Bayerischen Jugendmeisterschaften vorqualifiziert und Constantin Müller eine Berechtigung zur Teilnahme an den Deutschen Jugendmeisterschaften Ende Mai 2008 in Willingen erspielt. Er ist damit der zweite Schwabinger Jugendspieler, der nach Djodje Zivkovic, bei den Deutschen Jugendmeisterschaften teilnehmen wird. Beiden kann man für ihre Leistung nur Gratulieren und ihnen viel Erfolg bei allen weiteren schachlichen Aktivitäten wünschen.

Alle Ergebnisse und Tabellen sind auf der Homepage der Bayerischen Schachjugend zu finden. Eine umfangreiche Bildergalerie ist dort ebenfalls zu finden.

Zeitgleich fanden in Tegernsee im Süden Bayerns die Bayerischen Mädchenmeisterschaften statt. Mit Lyubov Yelina konnte die SG Schwabing/Nord  in der U14 auch diesmal eine Vertreterin nach Forchheim schicken. Als bestes Mädchen ihrer Altersklasse qualifizierte sie sich  durch ihr Abschneiden bei den Münchener Jugendmeisterschaften zum dritten Mal in Folge für diese Veranstaltung. Mit dem 7. Platz spielte auch Lyuba ein hervorragendes Turnier. Auch ihr kann man nur gratulieren. Alle Ergebnisse und Tabellen sind ebenfalls auf der Turnierseite nachzulesen.

________________________________________________________________________

Deisenhofener Rapidturnier

Das Rapidturnier in Deisenhofen am 14.03.2008 war wie bereits die Jahre zuvor gut besucht und in allen Altersklassen hart umkämpft. Gleich zwölf Jugendspieler aus Schwabing beteiligeten sich in fast allen Altersklassen an dieser Großveranstaltung. In der U16 konnten diesmal Djordje Zivkovic und Alexander Upmeyer mit dem vierten und fünften Platz überzeugen. Mit ein bisschen mehr Glück wäre für beide eine Platzierung auch noch weiter vorn drin gewesen. Mit Stefan Hörl und Lybov Yelina gab es gleich zwei Spieler in der U14. Letztere gewann sogar einen Pokal, da es eine seperate Mädchenwertung gab, bei der Lyuba am besten abschnitt (allerdings bei nur zwei teilnehmenden Mächden). In der U12 konnte Maxim Frenkel zwar 5 Punkte erreichen, aber auch für ihn reichte es nicht zum Pokal. Das herausragende Ergebnis erzielten diesmal Constantin Müller und Franz Theilig die mit jeweils sechs Punkten den 2. und 3. Platz in ihrer Alterklasse einnahmen. Besonders erwähnenswert ist die Leistungssteigerung von Franz Theilig, der mit seinem dritten Platz sich gleich auch seinen ersten Pokal holte. Allen Gewinnern möchten wir herzlichst gratulieren. Alle Tabellen und Ergebnisse sind auf der Deisenhofener Homepage nachzulesen. Weiter nahmen aus Schwabing teil: Gihad El-Metnawi, Mahto Just (U16) Rupert Steininger und Francois Harder (U10) sowie Katarina Müller (U8).

________________________________________________________________________

Bayerische U12 Mannschafts-Meisterschaft

Bei der 1.Runde der Bay. Mannschaftsmeisterschaft am 08.03.2008 konnte sich das Schwabinger Team mit Maxim Frenkel, Franz Theilig, Francois Harder und Rupert Steininger nur knapp behaupten. Nachdem die erste Runde gegen den SC Zorneding noch mit 3:1 gewonnen wurde ging man gegen den SC Ismaning mit 3½ zu ½ sang- und klanglos unter. Nur aufgrund des direkten Vergleichs ist die Mannschaft schließlich eine Rund weiter gekommen und trifft am 05. 04. auf die Teams von Vaterstetten, Höhenkirchen und München Süd-Ost. Um sich noch weiter zu qualifizieren muss allerdings eine Leistungssteigerung erfolgen, ansonsten ist ab Runde zwei Endstation. Alle Ergebnisse der Bayerischen U12 Manschaftsmeisterschaften sind auf der Turnierseite der Bay. Schachjugend nachzulesen.

______________________________________________________________________

Jugendlandesliga

Mit der 4. und 5. Runde ging es am 22.02.2008 weiter in der Jugendlandesliga. Beim Gastgeber Vaterstetten traf das Schwabinger Jugendteam, bestehend aus Djordje Zivkovic, Stefan Semmler, Alexander Upmeyer und Dan Franke auf den SC Ergolding und den SK Schaibing. Während sich die Mannschaft gegen Ergolding noch schwer tat, nach wechselvollem Verlauf endete der Wettkampf 2:2, wurde in der Nachmittagsrunde der SK Schaibing mit einem deutlichen 4:0 besiegt. Das herausragende Schach spielte dabei Djordje Zivkovic und Alexander Upmeyer, die beide ihre Partien souverän gewinnen konnten. Auch wenn  im April noch zwei Runden zu spielen sind, ist damit erst einmal mehr oder weniger der Klassenerhalt gesichert. Die Ergebnisse der einzelnen Runden sind auf der Turnierseite nachzulesen.

__________________________________________________________________________

Münchener Jugendblitzmeisterschaft 2008

Die FOS-Technik am Orleansplatz war am 19.01.2008 Austragungsort der Münchner Jugend Blitz-schachmeisterschaft. Es wurde in drei Altersklassen, der U12, U16 und U20 gespielt. Während sich in der U20 nur vier Spieler einfanden, die den Münchener Blitzmeister unter sich ausmachten, waren die anderen Altersklassen  zahlreich mit Spielern aus unterschiedlichen Jugendgruppen vertreten. Die Schwabinger Jugendgruppe war mit neun Spielern die nominell stärkste Vertretung eines Münchener Vereins und gleichzeitig die erfolgreichste. Tatsächlich gelang es Djordje Zivkovic das U16 Turnier mit 9 Punkten aus 9 Runden vollständig zu dominieren und somit den Titel des Jugendblitzmeisters 2008 zu erlangen, was zugleich die Qualifikation für die Bayerische Jugend-Blitzmeisterschaft bedeut. Stärkster U14 Spieler und damit qualifikant für die Bay. U14 Blitzmeisterschaft wurde Alexander Franke ebenfalls aus der schwabinger Jugendgruppe. Weitere schwabinger Jugendspieler in der U16 waren Lyubov Yelina, Dan Franke und Stefan Hörl.

Hart umkämpft war auch die U12 Blitzmeisterschaft. Es siegte, fast sensationell, der erst 9 jährige Constantin Müller, der sich damit seine erste Meisterschaft holte. Mit 11 Punkten aus 12 Runden wurde er knapp erster vor dem erst siebenjährigen Arshak Ovsepyan von Süd-Ost und dem eigentliche Favoriten des Turniers Ferdinand Xiong vom SC Vaterstetten. Franz Theilig spielte ebenfalls ein sehr gutes Turnier und erreichte den siebten Platz mit 6½ Punkten. Korbinian Ring machte in seinem ersten Turnier zwar nur einen halben Punkt, mit ein bisschen mehr Turniererfahrung hätte aber auch er gute Chancen, sich  höher zu platzieren.  Damit haben sich insgesamt gleich drei Schwabinger Spieler für die bayerische Jugendmeisterschaft qualifiziert und mit Stefan Semmler, der in der U20 dritter wurde, kann durch einen Freiplatz noch ein weiterer schwabinger Teilnehmer hinzu kommen. Wir gratulieren allen Gewinnern herzlichst. Alle Ergebnisse und Tabellen können auf der Homepage der BV-Jugendseite nachgelesen werden.

______________________________________________________________________

Münchener Jugendmeisterschaft 2007/08

Zwischen dem 02.01. und dem 05.01.2008 fanden die Münchener Jugendmeisterschaften in allen Altersklassen statt. Ausgerichtet wurden die Meisterschaften im Anton-Fingerle Bildungszentrum, dem Spiellokal des FC Bayern München. Im Gegensatz zu den letzten Jahren, als mit Hilfe eines Qualifikationsturniers die Teilnehmer in ihren jeweiligen Altersklassen erst ermittelt wurden, konnten diesmal alle Jugendspieler an der Münchner Jugendmeisterschaft teilnehmen. Allerdings war es, aufgrund der Ausrichtung während der Ferienzeit, nicht allen möglich, auch tatsächlich zu kommen. Trotzdem war die Veranstaltung ein großer Erfolg. Mit sechs Spielern war auch die Jugendabteilung der SG Schwabing/Nord in drei verschiedenen Alterklassen vertreten.

Mit drei Spielern, Constantin Müller, Franz Theilg und Rupert Steininger war man in der U10, der jüngsten Spielklasse, sogar am zahlreichsten. Das Turnier wurde dominiert von dem Vaterstettener Jugendspieler Ferdinand Xiong der mit 7 Punkten aus 7 Runden bereits zum dritten Mal in Folge Münchner U10 Meister wurde. Aber auch Constantin Müller schlug sich mit 5 Punkten hervorragend und musste sich nur knapp hinter Patrick Castell, mit dem dritten Platz zufrieden geben. Da sich aber nur die beiden ersten Spieler für die Bayerische Jugendmeisterschaft qualifizieren, muss man auf einen Freiplatz hoffen, um auch für Constantin Müller eine Teilnahme bei den Bayerischen Jugendmeisterschaften im April zu ermöglichen. Sehr gut schlugen sich Franz Theilig mit vier Punkten und dem sechsten Platz, aber auch Rupert Steininger, der zwar nur 1½ Punkte erreichte, dessen erste Teilnahme an einer Münchener Meisterschaft aber auch ihm sehr viel Spaß machte. Mit ein bisschen mehr Erfahrung hätte er sich sicherlich auch etwas weiter oben platziert.

Mit Luybov Yelina nahm nur eine Spielerin aus Schwabing an der U14 Meisterschaft teil. Als bestes Mädchen ihrer Altersklasse qualifizierte sie sich souverän für die Bayerischen Mädchenmeister­schaften. Auch in dieser Alterklasse wurde das Turnier von einem Spieler dominiert: Finn Borchert, vom SC Vaterstetten, konnte mit 6½ Punkten aus sieben Runden den Titel des Münchner U14 Jugendmeisters erringen. Er gab nur einen halben Punkt in der ersten Runde ab, und das ausgerechnet gegen Lybov Yelina.

Am härtesten umkämpft war allerdings die U16 Meister-schaft. Mit zwei Teilnehmern, Djordje Zivkovic und Alexander Upmeyer, konnte die SG Schwabing/Nord gleich zwei starke Spieler ins Feld schicken. Insbesondere Djordje Zivkovic, der bereits mehrmals den Titel des Münchener Meisters in verschiedenen Altersklassen errang, konnte sich als Turnierfavorit gute Chancen ausrechnen. Es kam jedoch anders: mit Martin Götz vom FC Bayern München errang einer der Geheimfavoriten überraschend aber verdient den 1. Platz und wurde Münchner U16 Meister. Djordje Zivkovic musste sich mit dem 2. Platz abfinden, zumal er in der Vorschlussrunde in einer spannenden Partie dem späteren Turniersieger unterlag. Alexander Upmeyer spielte zwar auch ein gutes Turnier, agierte aber etwas unglücklich, und schlug sich mit zwei Punkten aus sechs Runden und dem 6. Platz etwas unter Wert.

___________________________________________________________________________

Jugendlandesliga 2007/08

Am 02.12.2007 fand die erste Doppelrunde der Saison in der Jugendlandesliga statt. Gastgeber war der TSV Haunstetten, gegen dessen Jugendteam auch gleich die erste Runde bestritten werden musste. Nachdem Haunstetten mit Boris Grimberg an Brett 1 einen nahezu unbezwingbaren Spieler aufzubieten hat, musste in erster Linie an den hinteren Brettern gepunktet werden. Allerdings verloren unsere Bretter drei und vier relativ schnell ihre Partien, nur Stefan Semmler an Brett zwei konnte einen Sieg einfahren. Die letzte Partie lief somit zwischen Djordje Zivkovic und Boris Grimberg. Dabei stand unser 1. Brett zwischenzeitlich mehrfach auf Gewinn konnte aber am Ende "nur" ein Remis herausholen, was einen Mannschaftsverlust von 1½:2½ bedeutete. In der Nachmittagsrunde gegen Ichenhausen war allerdings die Luft raus. Beide Spieler die am Vormittg noch punkteten verloren relativ glatt. Die beiden Remispositionen an Brett   3 und 4 endeten auch tatsächlich mit einem Remis, was am Ende ein 1:3 bedeutete. Auch wenn man mit zwei Nederlagen aus Haunstetten zurück kam, muss die Mannschaft nicht den Kopf hängen lassen. Zum einen gehören unsere Gegner zu den stärksten der Liga und zum anderen hat das Team noch ausreichend Gelegenheit zu punkten. Alle Ergebnisse und die aktuelle Tabelle der Jugendlandesliga  sind auf der Ergebnisseite nachzulesen. 

_____________________________________________________________________

Jugendturnier in Kirchseeon 

Mit der erstmaligen Veranstaltung eines Jugend-mannschaftsturniers machte der SC Kirchseeon als Veranstalter im Jugendbereich auf sich aufmerksam. Am 26.11. 2007 wurde ein Mannschaftsturnier mit viererteams in den Altersklassen U18 und U14 ausgerichtet. Dabei nahm die Schwabinger Schachjugend in beiden Altersklassen teil. Und dies auch gleich mit Erfolg: während das U14 Team mit der Aufstellung Yelina, Hörl, Müller und Theilig, hinter dem SK Tarrasch den 2. Platz einnahm, konnte sich das U18 Team mit den Spielern Zivkovic, Semmler, Dan und Alexander Franke ganz knapp mit einem halben Berttpunkt durchsetzten. Größter Konkurrent war auch in dieser Altersklasse der SK Tarrasch die sich aber diesmal mit Rang zwei zufrieden geben musste. Nachdem die schwabinger Jugendmannschaft so erfolgreich war und es allen sehr viel Spass gemacht hat, steht einer Neuauflage im nächsten Jahr nichts im Wege. Ein Ausführlicher Bericht über das Turnier ist auf der Homepage des SC Kirchseeon nachzulesen.

_______________________________________________________________________

Jugendlandesliga 2007/08

Am 10.11.2007 begannen alle Jugendligen auf bayerischer und münchener Ebene. Die SG Schwabing/Nord hat sowohl in der Jugendlandesliga-Süd als auch in der Jugendbezirksliga eine Jugendmannschaft. Mit einem 3:1 Erfolg gegen die Gastgeber aus Bayern München feierte die 1.Jugendmannschaft einen gelungenen Einstand. Allerdings wurde mit zwei remisen an den ersten beiden Brettern und zwei Siegen an den hinteren Brettern ein Ergebnis erzielt, das mehr oder weniger zu erwarten aber auch erfoderlich war, da mit den Jugendteams aus Ichenhausen und Haunstetten in den Runden 2 und 3 zwei schwere Brocken auf uns zukommen werden. Ganz anders präsentierte sich die 2. Jugendmannschaft. Mit einer 1½:2½ Niederlage gegen den Sf Deisenhofen schlug man sich weit unter Wert und spielt deshalb für den Rest der Saison gegen den Abstieg. Einzig Maxim Frenkel konnte an Brett 2 eine überzeugende Darbietung ablegen. Die Ergebnisse der Jugendlandes- und Jugendbezirksliga sind hier nachzulesen.

______________________________________________________________________

Dachauer Jugendturnier

Am 03.11.2007 fand das erste Jugendturnier um den Müchner Figurenpokal statt. Ausrichter waren die Schachfreunde aus Dachau. Beim Münchener Figurenpokal handelt es sich um eine Serie von Schachturnieren, verteilt auf die gesamte Saison, die im Raum München stattfinden. Die Sieger des Figurenpokals sind die Spieler die in ihren Altersklassen die meisten Punkte in den zur Auswahl stehenden Turnieren erzielt haben. Eine genaue Beschreibung und den Stand des Figurenpokals ist auf der Homepage der Bezirksjugend nachzulesen. Das Jugendturnier war in vielerlei Hinsicht erfolgreich. Zum einen war es gut organisiert, zum anderen nahmen acht Jugendspieler der SG Schwabing daran teil, mit Schwerpunkt U10, von denen fünf allein aus Schwabing kamen. Am erfolgreichsten war jedoch Maxim Frenkel, der mit 5½ Punkten den ersten Platz in der U12 belegte, und sich somit seinen ersten Pokal in dieser Saison holte - herzlichen Glückwunsch. Ebenfalls erfolgreich, am Schluss jedoch etwas unglücklich, agierte Constantin Müller in der U10, der mit 5 Punkten den vierten Platz einnahm. Mit etwas mehr Glück hätte es vielleicht ebenfalls zu einem Podestplatz gereicht. Weitere Schwabinger Spieler die Teilnahmen waren Franz Theilig (ebenfalls 5 Punkte und Platz 5), Rupert Steininger, 4 Punkte, Fancois Harder, 4 Punkte und Satkkeerthi Sriram mit 3 Punkten. Katharina Müller konnte in der jüngsten Altersklasse der U8 sehr gut abschneiden. Sie belegte den vierten Platz mit  5 Punkten. In der U14 schlug sich Stefan Hörl wacker und erreichte insgesamt 3 Punkte. Tabellen sinde auf der Homepage der Dachauer Schachfreunde veröffentlicht. Jede Menge Fotos sind ebenfalls auf der Homepage zu finden. Unser Dank gilt den Dachauer Schachfreunden, auch in der Erwartung, ein solches Turnier im nächsten Jahr ein weiteres Mal zu veranstalten.

____________________________________________________________________

Münchner Jugend-Schnellschach Meisterschaft

Mit der Jugendschnellschachmeisterschaft am 20.Oktober 2007 wurde der Beginn der neuen Saison im Jugendbereich eingeleitet. Mit sechs Teilnehmern war die schwabinger Jugendgruppe mit Abstand am stärksten vertreten. Und, es gab gleich mit dem erreichen des zweiten Platzes für Alexander Upmeyer eine faustdicke Überraschung. Mit diesem zweiten Platz hat sich Alexander direkt für die bayerische Schnellschachmeisterschaft qualifiziert die am 26. April stattfinden wird. Auch sein Namenskollege Alexander Franke konnte sich mit einem sechsten Platz gut platzieren und scheiterte nur knapp an der Nominierung zur Bayerischen. Auch wenn einige Spitzenspieler aus München fehlten und die Teilnahme von nur 15 Spielern nicht sehr hoch war, kann man von einem gelungenen Einstand der Schwabinger Jugendgruppe in die Saison reden. Alle Ergebnisse sind auf der Homepage der BV-Jugendseite nachzulesen.

_______________________________________________________________________

Aufstiegsspiel zur Jugendbayernliga

Am Sonntag den 08.07.2007 war die 1. Jugendmannschaft Gast im Oberbayerischen Kareth-Lappersdorf. Dabei spielte das Sechserteam um den Aufstieg zur Jugendbayernliga. Mit dem 2. Platz in der letzten Saison der Jugendlandesliga hat sich die Mannschaft das Anrecht für das Aufstiegsspiel erkämpft. Allerdings war das Team chancenlos und ging mit dem Ergebnis von 1:5 unter. Mit ein bisschen mehr Glück hätte man noch eine Korrektur des Ergebnisses erreichen können, mehr aber auch nicht. Somit war der Sieg für Kareth-Lappersdorf hochverdient. Aber, mit einer solch jungen Mannschaft, fast alle Spieler sind Jahrgang 1992 und jünger, ist es nur eine Frage der Zeit, wann es wieder zu einer solchen Gelegenheit kommt, vielleicht schon nächste Saison.

Hier die Ergebnisse des Stichkampfes.

SC Kareth-Lappersdorf  -  SG Schwabing/Nord          5:1

  1. März,Julian     -  Zivkovic,Djordje ½
  2. Baumer,Andreas  -  Semmler,Stefan   1:0
  3. Behrens,Kai     -  Upmeyer,Alex     1:0
  4. Kues,Manuel     -  Franke,Dan       1:0
  5. Peutler,Mario   -  Franke,Alex      1:0
  6. Zirngibel,Chri. -  Frenkel,Maxim    ½

_______________________________________________________________

Zum Seitenanfang