____________________________________________________

Sparda-Bank-Pokal  22.05.2011

Unser diesjähriges Turnier um den Pokal der Sparda-Bank zog mit 28 Teilnehmern doch ein paar Schachfreunde mehr an als im vergangenen Jahr - damals fand ja am gleichen Tag ein WM-Spiel der deutschen Fußball-Nationalmannschaft statt. Die Teilnehmerzahlen früherer Jahre wurden allerdings noch nicht wieder erreicht. Insbesondere fehlten die Titelträger. Trotzdem wurde es ein interessantes Turnier mit spannendem Verlauf. Der spätere Turniersieger Mariusz Sajka vom SC Garching 1980 konnte sich schon nach vier Runden etwas absetzen, verlor aber dann gegen Josef Marschall vom Münchener SC 1836 und wurde wieder eingeholt. Nach sieben Runden war der Ausgang des Turniers völlig offen. Drei Spieler lagen punktgleich an der Spitze. Mariusz Sajka gewann dann seine letzten beiden Partien und holte sich mit 7,5 Punkten aus 9 Partien den Turniersieg. Zweiter und Dritter wurden mit je 7 Punkten Hans-Peter Urankar vom SC Unterhaching und Dr. Michael Knippel von Tornado Hochneukirch. Die besten Spieler des gastgebenden Vereins waren Dr. Herbert Stöhr und Udo Waltenberger mit je 5,5 Punkten auf den Plätzen 7 und 8.

Den Endstand sowie weitere Statistiken s. hier =>

 

____________________________________________________

Senioren-Vereinsmeisterschaft 2011  30.08.2011

Auch in diesem Jahr konnte sich Vorjahressieger Harald Grau durchsetzen, herzlichen Glückwunsch an den Gewinner. Zweiter wurde Norbert Simmon gefolgt von Helmut Schleif.

Den finalen Stand nach der 11. Runde sowie die Einzelergebnisse s. hier =>

 

Club-Meisterschaft 2011

Unser neuer Vereinsmeister heißt Boris Miskevicer - herzlichen Glückwunsch! Boris war in der Schlussrunde friedlich gesinnt und sicherte sich den Titel durch ein Remis gegen Stefan Süss.
Alle Ergebnisse und die Abschlusstabelle auf unserer Turnierseite

 

Senioren-Vereins-Meisterschaft 2011

Die diesjährige Seniorenmeisterschaft ist beendet. Sieger wurde wie auch im letzten Jahr Harald Grau. Weiter Infos s. unter Turniere

 

Sparda-Bank-Turnier 2011

Informationen zum diesjährigen Sparda-Bank-Turnier s. unter Turniere

 

____________________________________________________

Sparda-Bank-Pokal  21.06.2009

Mit 44 Teilnehmern war der Sparda Bank Pokal am 21.06.2009 wesentlich besser besetzt als die Jahre zuvor. Überraschend war, dass sogar Spieler aus Erlangen und Regensburg den weg nach Schwabing fanden, um an dem Traditionsturnier teilzunehmen. Sogar bis nach Solingen drang der Ruf des Turniers. Insgesamt war der Andrang der Gäste sehr groß, so dass man von einer erfolgreichen Veranstaltung reden kann. Umgekehrt fanden sich aber nur sieben Schwabinger Spieler ein, die an diesem Sonntag Schach spielen wollten. Es ist somit zu überlegen, wie das Turnier attraktiver gestaltet werden kann, um vor allem heimische Spieler an der Teilnahme zum Sparda Bank Turnier, das seit vielen Jahren ein fester Bestandteil des Turnierprogramms ist, zu bewegen.

Gewonnen hat das Turnier Georg Schmidt vom SK Tarrasch München mit 7½ Punkten aus 9 Runden vor Alexander Belezky mit 7 Punkten und dem Überraschungsmann Martin Götz (beide Bayern München) mit 6½ Punkten. Vor allem für den Jugendspieler Martin Götz, der das Turnier lange anführte und der einen gewaltigen Leistungssprung gemacht hat, wäre der Turniererfolg zu gönnen gewesen. Trotzdem war der Sieg von Georg Schmidt, der sich gegen starke Konkurenz durchsetzte verdient. Unabhängig davon gratuliert die Turnierleitung allen Preisträgern herzlich. Bester Schwabinger Spieler war Harald Grau mit 4½ Punkten und Platz 25.

Gewinner des Jugendpreises wurde Florian Ingerl vom SC Gröbenzell mit 5½ Punkten, den Seniorenpreis holte sich Manfred Tauber vom Sf Blaustein mit 6 Punkten. Die Ratingpreise gingen an Walter Daurer (SK Tarrasch München), Ekem Cetidag (SC Priem) und Benedikt Gronde (Keres Augsburg). Das Turnier wurde in gewohnt souveräner Manier von Udo Waltenberger geleitet, der zugleich auch mitspielte.

 

Mannschaftspokal 2011

Am 27.03.2011 fand in Ottobrunn die 2. Runde des Turniers um den Münchner Mannschaftspokal statt, Gegner war die 2. Mannschaft des SK München Südost. Der Gastgeber war sehr stark besetzt - im Schnitt hatten die gegnerischen Spieler eine DWZ von mehr als 2100, während unsere Mannschaft mit einem Schnitt von ca. 1830 antrat. Die Aufstellungen waren:

SK München Südost 2
FM Chris Wood
Avigdor Bergauz
Wolfgang Stadler
Thomas Höfelsauer

SG Schwabing München Nord
Boris Miskevicer
Heinz Baumgartl
Stefan Kipp
Norbert Simmon

Trotz der hohen DWZ-Differenz konnten wir die Begegnung mit 2,5: 1,5 Punkten gewinnen und uns für die nächste Runde am Sonntag, den 03.04.2011 qualifizieren.

Clubpokal 2011

Das Turnier um den Clubpokal 2011 ist Geschichte. Im Finale kam es zu einer Neuauflage des letztjährigen Pokalfinal-Duells Boris Miskevicer (mit Schwarz) gegen Stefan Süss. Der Ausgang der Partie war lange Zeit offen - doch dann wurde bei Stefan die Bedenkzeit knapp, und er stellte einen Turm ein. Dritter wurde Arno Dichmann, der die Tabelle im Schweizer-System-Turnier anführt und mit 6 aus 7 sogar mehr Punkte erzielte als der Pokalsieger. Die Abschlusstabelle des Clubpokals ...