Jugendturnier Forstenried

Mit dem Forstenrieder Jugendturnier am 22.07. endete die Saison auch für die Jugendspieler. Trotz der relativ geringen Teilnehmerzahl kann man von einer gelungenen Veranstaltung reden. Immerhin betrat der TSV Forstenried mit der erstmaligen Durchführung dieses Turniers Neuland. Mit fünf Spielern war auch die Jugendgruppe nur in bescheidenem Rahmen vertreten. Mit dem zweiten Platz von Maxim Frenkel in der U10, dem dritten Platz von Alexander Franke und dem vierten von Lybow Yelina, jeweils in der U12, sowie dem vierten Platz von Dan Franke in der U14, kann man durchaus von einem erfolgreichen Saisonabschluss sprechen. Ebenfalls vierter wurde Stefan Semmler in der U18.

Das Besondere der Veranstaltung war aber die Verteilung der Preise für den Münchener Figurenpokal. Hierbei handelt es sich um die Auswertung einer Turnierserie der in München und Umgebung stattfindenden Jugendturniere. Insgesamt wurden vier Jugenturniere berücksichtigt und in die Punktewertung aufgenommen. Die Bestplatzierten erhalten  Pokale, alle nachfolgenden Medallien. Hierbei konnte die Jugendgruppe der SG Schwabing  ebenfalls erfolgreich abschneiden. Maxim Frenkel  wurde in der U10 zweiter, Alexander Franke in der U12 dritter, Djordje Zivkovic, der nur zwei von vier möglichen Turnieren mitspielte, vierter in der U14 und Stefan  Semmler siebter in der U18. Die Regeln und die Punktewertung sind auf der Hompage des BV-München nachzulesen.

__________________________________________________________________________

Rapidturnier in Garching

Auch beim vierten Rapidturnier der Saison in Garching startete die Schwabinger Schachjugend mit einigen Spielern. Insgesamt nahmen fünf Leute aus der Schwa-binger Jugendgruppe am 28.05.2006 in Garching teil. In der Altersklasse U14 konnten sich die Spieler Djordje Zivkovic und Dan Franke mit dem zehnten Platz und 4½ Punkten aus sieben Runden sowie dem 15. Platz und 3½ Punkten im vorderen Mittelfeld behaupten. Erfolgreich waren auch die jüngeren Altersklassen: Alexander Franke erreichte mit fünf Punkten den achten Tabellenplatz und Maxim Frenkel, der mit einer ansprechenden Leistung nur knapp an einer Medallie vorbeischrampte, ebenfalls mit fünf Punkten in der U10 den neunten Platz. Ebenso  konnten sich Lybov Yelina in der U12 und Leo Gerstberger in der U10 mit den Plätzen vierzig und zweiunddreissig und jeweils drei Punkten behaupten. Auch wenn es diesmal für keinen Teilnehmer aus Schwabing zu einem Podiumsplatz reichte, können die Spieler mit ihrem Abschneiden zufrieden sein. Alle Ergebnisse finden Sie auf der Jugendseite der Garchinger Homepage.

__________________________________________________________________________

Münchener Jugend-Blitzmeisterschaft 

In drei Altersgruppen wurde die Münchner Jugend-Blitzmeisterschaft am 07.05.2006 in der Fachoberschule am Orleansplatz ausgerichtet. In der U20 konnte sich der Bayerische Vizemeister der U18, Paul Grünke, mit 5½ Punkten aus sieben Runden durchsetzten. Zweiter und damit ebenfalls startberechtigt für die Teilnahme zur Bayerischen Jugend-Blitzmeisterschaft wurde Julian zur Lage. Beide vom SK Tarrasch München. Bester Schwabinger Spieler war Anh-Tu Vuong mit 4½ Punkten und dem dritten Platz. In der U16 gewann der Turnierfavorit Alexander Raykmann vom SC Sendling überlegen mit 9½ Punkten aus zehn Runden. Den zweiten und dritten Platz erreichten die Brüder Götz vom FC Bayern München. Einziger Schwabinger Teilnehmer in dieser Altersklasse war Dan Franke, der mit 4½ Punkten den siebten Platz belegte. In der Altergruppe U12  wurde mit 10 Punkten aus zehn Runden Alexander Franke von der SG Schwabing souverän Münchner U12 Blitzmeister, vor Ferdinand Xiong und Finn Borchert, beider vom SC Vaterstetten. Mit 5 Punkten erspielte sich Lyubov Yelina einen respektablen fünften Platz. Wir gratulieren allen Siegern zum Gewinn des Titels und wünschen allen qualifizierten viel Glück bei ihrer Teilnahme zur Bayerischen Blitzmeisterschaft, die am 15. Juli ausgerichtet wird. Die Tabellen und  Einzelergebnisse aller Altersklassen sind auf der Homepage des Bezirksverbandes zu finden.
________________________________________________________________________

Jugendbayernliga

Leider konnten wir unsere Absicht, an der sechsten und siebten Runde der Jugendbayernliga teilzunehmen, nicht wahr machen. Für die erste Jugendmannschaft fand sich nur ein Spieler bereit, die weite Reise nach Großenseebach anzutreten um dort die Schwabinger Fahnen zu vertreten. Dies war aus organisatorischen und sportlichen Gründen für alle Beteiligten ein zu geringer Anreiz, die letzten beiden Runden auch zu spielen. Die Folge ist ein kampfloser Verlust in Runde sechs und sieben. Damit hat sich die Jugendmannschaft der SG Schwabing aus der Jugendbayernliga verabschiedet. Bayerischer Jugendmannschafts-meister wurden die Aktionäre aus Bindlach. Herzlichen Glückwunsch zu diesem Erfolg. Zweiter und damit ebenfalls startberechtigt für die Teilnahme an der Deutschen Jugend-Mannschaftsmeisterschaft, wurde die SG Pang/Rosenheim. Auch dieser Mannschaft möchten wir herzlich Gratulieren. Alle Ergebnisse der letzten beiden Runden aus Jugendbayern- und Landesligen sind auf der Homepage der Bayerischen Schachjugend zu finden.

Mit Ersatzproblemen hatte auch die zweite Jugendmannschaft zu kämpfen. Gleich sechs Spieler standen für die Teilnahme zur Jugendbayern- und Bezirksliga nicht zur Verfügung. Trotzdem konnte für beide Runden der Bezirksjugendliga, die zeitgleich zu den Bayerischen Meisterschaften im Spiellokal des FC Bayern München ausgetragen wurde, ein komplettes Team aufgestellt werden. Gegner waren die Jugendmannschaften aus Sendling und Höhenkirchen. Obwohl der SC Sendling nur zu dritt antrat, und Djordje Zivkovic am ersten Brett gegen den favorisierten Alexander Raykhman remisierte, musste sich Schwabing mit einer 1½:2½ Niederlage zufrieden geben. Die SpVgg Höhenkirchen trat in der siebten Runde sogar nur zu zweit an. Trotzdem konnte auch hier nur ein Ergebnis von 2½:1½ erzielt werden, wodurch immerhin der Klassenerhalt gesichert wurde. Münchener Jugend-Mannschaftsmeister wurde der SK München Süd-Ost. Herzlichen Glückwunsch auch für dieses Team.  Alle Ergebnisse der Bezirksjugendliga finden sie im weiteren Text.

Insgesamt läßt sich ein wenig positives Resümee der abgelaufenen Saison ziehen. Die Spieler, die seit vier Jahren in dieser Formation zusammenspielten, konnten nicht mehr motiviert werden, an ihre Leistungsgrenze zu gehen. Die Folge ist ein sportlich unbefriedigendes Ergebnis. Man kann nur hoffen, dass die Mannschaft sich nächstes Jahr in der Jugendlandesliga wieder fängt und mit einem Neuaufbau begonnen werden kann.

Die zweite Jugendmannschaft hat sich in der Bezirksjugendliga mit einer durchwachsenen Leistung gezeigt. Trotz einiger Ausfälle konnte man zumindest kämpferisch überzeugen. Mit dem fünften Platz und der Vermeidung des Abstiegs ist zumindest ein sportlicher Erfolg erzielt worden. Die einzelnen Spieler, die überwiegend noch den unteren Altersklassen angehören, zeigten sich den Anforderungen zwar meistens gewachsen. Keiner hat aber Veranlassung, mit seinem derzeitigen Leistungsvermögen zufrieden zu sein.  Auch hier zeigt die Zukunft , wie sich das Team entwickeln wird.

________________________________________________________________________

Bayerische Jugendmeisterschaft

Bei den Bayerischen Jugendmeisterschaften, die vom 17.04. bis 21.04.2006 in Regensburg stattfanden, wurde die Jugendgruppe der SG Schwabing München Nord von Djordje Zivkovic in der U14 vertreten. Mit 3½ Punkten aus sieben Runden erreichte er ein achtbares Ergebnis und platzierte sich mit dem 15. Rang von 24 Teilnehmern exakt nach Setzliste. Mit ein bisschen mehr Glück wäre eine höhere Platzierung durchaus möglich gewesen. Trotzdem ist sein Abschneiden als Erfolg zu sehen. Sieger in dieser Altersklasse wurde der Turnierfavorit Blasius Nuber vom SC Dillingen. Herzlichen Glückwunsch zu seinem großartigen Erfolg. Alle Ergebnisse und Tabellen finden Sie auf der Homepage der Bayerischen Schachjugend.

DWZ-Auswertung der Bayerischen U14 Jugendmeisterschaft

Mit Lyubov Yelina wurde unsere Jugendgruppe bei den Bayerischen Mädchenmeister-schaften, die zeitgleich in Wurmansquick stattfanden, vertreten. Bei ihrer ersten Teilnahme bei Bayerischen Meisterschaften erreichte sie ebenfalls ein Ergebnis von 3½ Punkten aus 7 Runden. Für ihr Abschneiden kann man ihr nur gratulieren. Lyubov ist das erste Mädchen aus der Jugendgruppe, die mit ihrer Teilnahme auf Bayerischen Meisterschaften beweist, dass Schach nicht nur für Jungs geeignet ist. Alle Ergebnisse sind ebenfalls auf der Homepage der Bayerischen Schachjugend veröffentlicht.

DWZ-Auswertung der Bayerischen U12 Mädchenmeisterschaft

__________________________________________________________________________

Rapidturnier in Deisenhofen

Mit sieben Teilnehmern war die Jugendabteilung der SG Schwabing München Nord auch beim dritten Rapidturnier der Saison am 12.03.2006 in Deisenhofen zahlreich vertreten. Das herausragende Ergebnis erspielte in der U14 der Münchner Jugendmeister Djordje Zivkovic, der  mit 5½ Punkten aus sieben Runden dritter wurde. Aber auch die anderen Teilnehmer in dieser Altersklasse schlugen sich beachtlich. Alexander Upmeyer  erreichte den 19. und Dan Franke den 22.Platz. In der U12 konnten Alexander Franke mit dem achten Platz und 4½ Punkten, sowie Lybov Yelina mit vier Punkten und dem zwölften Platz überzeugen. Lybov wurde, wie schon bei der Münchner Jugendmeisterschaft, beste weibliche Teilnehmerin ihrer Altersklasse. Die jüngsten Teilnehmer im Feld der Schwabinger Spieler waren Maxim Frenkel und Leo Gerstberger in der U10. Mit dem neunten und fünfzehnten Platz konnten beide überzeugen und letztlich zufrieden sein. Bleibt zu hoffen, daß die Teilnahme allen Jugendspielern Spass gemacht hat und sie im nächsten Jahr wieder mit dabei sind.

__________________________________________________________________________

Jugendbayernliga

Auch die vierte und fünfte Runde der Jugendbayernliga lief nicht nach Wunsch. Zu den Wettkämpfen gegen Großenseebach und Nürnberg am 04.02.2006 in Großmehring konnten wir nur zu dritt antreten, da für zwei Mannschaften, die aufgestellt werden mussten, nur sieben Spieler zur Verfügung standen. Trotzdem schlugen sich die Spieler Vuong, Luo und Siebenwirth nach besten Kräften. Mehr als ein 1:3 gegen Großenseebach und ein ½:3½ gegen Nürnberg wurde jedoch nicht erreicht. Bester Spieler unserer Mannschaft war Anh-Tu Vuong, der  gegen David Schneider und Florian Wagner jeweils remisierte.

Da wir bereits in der zweiten und dritten Runde am 03.12.2005 unsere Wettkämpfe gegen die direkten Abstiegskonkurrenten Großmehring und Kötz/Ichenhausen verloren hatten, war das Abschneiden in Großmehring von untergeordneter Bedeutung. Trotzdem stellen wir uns der sportlichen Herausforderung und werden auch zur letzten Doppelrunde am 29.04. in Großenseebach antreten.

Alle bereits gespielten Ergebnisse finden Sie auf der Homepage der Bayerischen Schachjugend.

Wesentlich erfolgreicher spielte die zweite Jugendmannschaft. Mit den Spielern Upmeyer, Giraud, Dan und Alexander Franke wurde in den Wettkämpfen gegen Neuperlach I und Vaterstetten II ein 3:1 und ein 2:2 erreicht. Damit dürfte der Klassenerhalt so gut wie gesichert sein. In den letzten Runden wird es gegen Sendling und Höhenkirchen noch einmal schwer. Trotzdem gibt es für die Mannschaft keinen Grund, sich zu verstecken.

Alle Ergebnisse der Bezirksjugendliga finden Sie auf der Homepage der Bezirksjugendleitung. 

________________________________________________________________________

Münchner U16 Jugend-Mannschaftsmeisterschaft

Sechs Jugendmannschaften nahmen an der Münchner U16 Mannschaftsmeisterschaft teil, die am 14.01.2006 in der Fachoberschule am Orleansplatz ausgetragen wurde. Klarer Favoriet und Turniersieger wurde die Jugendmannschaft von Süd-Ost, die alle Wettkämpfe für sich entscheiden konnten. Auch wenn die U16 Mannschaft von Schwabing nur den sechsten und damit den letzten Platz einnahm, ist die kämpferische Einstellung der Mannschaft zu loben. Immerhin handelt es sich um eine sehr junges Team und zum anderen war die Mannschaft stark ersatzgeschwächt. Aufgrund ihrer Jugend und ihrer Einsatzbereitschaft ist tatsächlich davon auszugehen, dass in Zukunft die SG Schwabing bei der U16 Mannschaftsmeisterschaft stark mitzureden hat.

Endstand

Rang

Mannschaft

Man.Pkt.

Brt.Pkt.

SoBerg

1.

SK Südost

10

17.0

20.00

2.

SC Vaterstetten

8

14.5

12.00

3.

SC Ismaning

4

8.0

6.00

4.

SpVgg Höhenkirchen

4

7.0

4.00

5.

SK Tarrasch

2

7.5

3.00

6.

SG Schwabing Nord

2

6.0

3.00

Die Einzelergebnisse:

1. Zivkovic, Djordje        2½/5
2. Upmeyer,Alexander     2/5
3. Nickel,Manuel          1½/5
4. Yelina, Lyubov            0/5

_________________________________________________________________________

Münchner Jugendmeisterschaft

Vom 02.12.-17.12.2005 fand die Münchner Jugendmeisterschaft der Saison 2005/06 statt. In den Altersklassen U12 bis U18 wurden die Meisterschaften ausgetragen. Sieger der U18 wurde, wie bereits in den Vorjahren, Julian Jorczik, der seit dieser Saison für den SK München Süd-Ost spielberechtigt ist. Der Schwabinger Vertreter Zixiao Yin schlug sich zwar tapfer, aber letzlich ein bisschen unter Wert und belegte den fünften Platz.

Kein Vertreter aus Schwabing nahm an der U16 Meisterschaft teil. Sieger in dieser Altersklasse wurde Thomas Höfelsauer vom SK Süd-Ost, knapp vor Tobias Bigalke, vom SC Vaterstetten, der kampflos seinen Punkt gegen den späteren Turniersieger abgab.

Sieger der Altersklasse U14 wurde Djordje Zivkovic von der SG Schwabing. Mit vier Punkten konnte er sich knapp vor seinen verfolgern Andreas Hammerschick vom SC Vaterstetten und Florian Hopfmüller vom SK Neuperlach durchsetzten. Der zweite Vertreter der SG Schwabing in dieser Altersklasse, Dan Franke, erreichte den vierten Platz.

Mit Alexander Franke wurde die SG Schwabing auch in der Altersklasse U12 vertreten. Mit nur zwei Punkten schlug auch er sich ein bisschen unter Wert, erreichte aber einen achtbaren vierten Rang. Sieger dieser Altersklasse wurde Maximilian Glanzer von Sf Deisenhofen.

Wir gratulieren allen Münchner Jugendmeistern herzlich und wünschen ihnen viel Erfolg zur Teilnahme an der Bayerischen Jugendmeisterschaft.

Das Spiellokal des FC Bayern München war am 12.11.2005 der Austragungsort der Münchner U10 Jugend-Meisterschaft. Überragender Spieler und souveräner Sieger wurde Ferdinand Xiong vom SC Vaterstetten. Herzlichen Glückwunsch zum Gewinn der Meisterschaft. Mit nur sieben Jahren ist Ferdinand Xiong der jüngste Teilnehmer der U10 Meisterschaft. Aufgrund seines großen Talents wird  auch zukünftig noch einiges von ihm zu höhren sein. Einziger Teilnehmer aus Schwabing war Maxim Frenkel. Mit seinem vierten Platz hat auch er alle Erwartungen übertroffen. Die Abschlußtabellen finden Sie im weiteren Text.

Neben der U10 Meisterschaft fanden Zeitgleich die Qualifikationsturniere in allen anderen Alterklassen statt. Mit Alexander und Dan Franke, Xiziao Yin und dem bereits vorberechtigten Djordje Zivkovic wird die SG Schwabing von vier Spielern in drei verschiedenen Altersklassen vertreten sein. Beginn der Meisterschaften ist am 02.12.2005. Ganz nebenbei hat sich in der Altersklasse U12 das einzige Mädchen, das Mitglied der Schwabinger Jugendgruppe ist, Lybov Yelina, als bestplatzierte weibliche Spielerin ihrer Altersklasse für die Teilnahme zur Bayerischen Mädchenmeisterschaft qualifiziert. Auch ihr möchten wir herzlich gratulieren. Alle Ergebnisse finden sie auf der Homepage der Bezirksjugendleitung.

_________________________________________________________________________

Münchner Jugend-Schnellschachmeisterschaft

Mit nur 14 Teilnehmern wurde am 22.10.2005 in der Fachoberschule am Orleansplatz die Münchner Jugend Schnellschachmeisterschaft ausgetragen. Verdienter Sieger wurde Paul Grünke vom SK Tarrasch München. Herzlichen Glückwunsch zu seinem Sieg. Zweiter und damit ebenfalls für die Teilnahme zur Bayerischen Schnellschachmeisterschaft berechtigt, Zixiao Yin, von der SG Schwabing München Nord. Auch ihm möchten wir gratulieren.  Ansonsten glänzte die Veranstaltung durch Abwesenheit der Münchner Schachjugend. Kein Spieler aus den Vereinen München Süd-Ost, Vaterstetten oder Ismaning fand den Weg in die Fachoberschule. Auch Schwabing wurde von nur drei Teilnehmern vertreten. Sechster und damit Sieger der U14 Wertung wurde Dan Franke mit 3½ Punkten und elfter mit 2½ Punkten Alexander Franke, beide von der SG Schwabing München Nord.

____________________________________________________________________________________

1. Runde Jugendbayernliga

Am 15.10.2005 fand die erste Runde der Jugendbayernliga statt. Gegner der Schwabinger Jugendmannschaft war das Team der SG Pang/Rosenheim. Nach einem spannenden und abwechslungsreichen Verlauf endete der Mannschaftskampf 1½:2½ zu ungunsten von Schwabing. Mit ein bisschen mehr Glück wäre ein Unentschieden gegen die favorisierten Rosenheimer durchaus möglich, trotzdem ist die Niederlage keine Tragödie und letztlich einkalkuliert gewesen. Vielleicht ist ja im nächsten Jahr mehr drin. Weiter geht es im Text.

__________________________________________________________________________

1. Rapidturnier in Schwabmünchen

 
 
 
 
 
Am 08.10.2005 fand in Schwabmünchen das erste Rapidturnier der Saison statt. Fünf Spieler der Schwabinger Schachjugend beteiligten sich an diesem Turnier. Bermerkenswert war hierbei das Ergebnis von Zixiao Yin mit seinem zweiten Platz in der U18. Weiter nahmen Teil: Dan Franke in der U14 mit einem sechsten Platz, Alexander Franke zehnter in der U12, Maxim Frenkel zwölfter in der U10, und Leo Gerstberger 21. ebenfalls in der  U10. Alle Ergebnisse und Tabellen finden Sie auf der Homepage der Bayerischen Schachjugend.

____________________________________________________________________________________

21. Internationales Jugendturnier in  Liechtenstein

An jedem dritten Septemberwochenende des Jahres findet in Liechtenstein das internationale Jugendturnier statt. Die Teilnahme an dieser Veranstaltung ist für die Schwabinger Jugendgruppe inzwischen zur Tradition geworden: zum zehnten mal in Folge fuhr unsere Jugendabteilung nach Liechtenstein. Mit sechs Teilnehmern konnten wir auch diesmal von einer erfolgreichen Veranstaltung reden, welche am 17. und 18. September 2005 in Schaan durchgeführt wurde.

Weiter geht es mit dem Turnierbericht 

______________________________________________________________________________________

9. Fußball-Schachturnier für Kinder & Jugendliche

Am 17.07.2005 war die Jugendabteilung der SG Schwabing München-Nord Gastgeber der neunten Auflage des Fußball-Schachturniers für Kinder und Jugendliche. Bei herrlichem Wetter fanden die Jugendabteilungen von fünf verschiedenen Vereinen den Weg in die Sportanlagen des SV 1880 München. Seit 1997 konnte jedes Jahr ein Turnier auf die Beine gestellt werden, das einen Vergleichskampf der Jugendgruppen in den Sportarten Schach und Fußball ermöglichte. Den Bericht über das Ereignis und alle dazugehörigen Tabellen befindet sich unter dem Turnierbericht.

Zum Seitenanfang